Inspirations in your face

Lebenstipp 13:

Immer wenn ich eine Zeitschrift durchblättere oder auf blogs rumsurfe sehe ich Dinge, die bei mir folgenden Satz hervorrufen: Oh was für ein tolles Teil, das könnte ich doch versuchen nachzumachen! Ich will es mir ganz doll einprägen und nach genau 30 Minuten weiß ich nicht mehr, dass ich mir überhaupt etwas merken wollte. Und so geht es mir mit fast allen Inspirationen, sie verschwinden in meiner Erinnerungskanalisation.

Da gibt es eigentlich nur eine Lösung: Halte dir deine Ideen immer vor Augen!
Und dir wird nie langweilig 🙂

Ich wollte schnellschnell ein Wandboard machen, aber das wäre zu teuer und aufwendig gewesen. Also kam mir eine Idee für meine Ideen. Ich griff nach einer langen Schnur, 8 Nägeln, einem Hammer und einer Packung Wäscheklammern. Schlug die Nägel im Abstand von 1m x 30cm in die Wand, band die Schnur drumherum und hatte in 15 Minuten meine Ideenwand. Mit Wäscheklammern ein paar Ausdrucke und Collagen aufgehängt – fertig! Schnell, billig, easy, flexibel.

Demnächst wollen wir die Schnurschlange noch weiter führen, um die Tür herum auf die andere Seite der Wand, es sieht aus wie eine Skulptur!

Was macht ihr um euch eure Ideen zu merken?

Advertisements

3 Gedanken zu „Inspirations in your face

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s