Klein ganz Groß

Lebenstipp 9: die Glücksformel

Wenn ihr (so wie ich) auf der Suche seid nach dem großen Glück, solltet ihr im ganz Kleinen anfangen und das Glück auf diese Weise dauerhaft anzapfen.

Beginnt damit jeden Tag eine Kleinigkeit zu erschaffen. Egal welchen Beruf ihr habt und welches Talent, das Gefühl etwas selbst erschaffen zu haben hat bei jedem die gleiche Wirkung: Stolz, Freude, Selbstbewusstsein. Und wer hätte davon nicht gern mehr 😉

Überlegt, welche Dinge in der Wohnung mal fällig wären und probiert sie selber zu machen statt zu kaufen oder machen zu lassen: Fahrradschlauch flicken, ein Regal bauen, den Tisch neu lackieren, einen Lampenschirm bauen, eine Vase töpfern, ein Geschenk für den nächsten Geburtstag schaffen, Kräuterbutter machen, Brot backen, eine Kette basteln, ein T-shirt bedrucken, sich eine Handytasche häkeln, gekaufte Kräuter umtopfen….

Eines unserer jüngsten Projekte ist ein Kalender der etwas anderen Art! Ich wollte einen Kalender, in dem ich wöchentlich Dinge eintragen kann, die für diese Woche anstehen zusammen mit einer Monatsanzeige um die großen Pläne fürs Jahr einzutragen.

Heraus kam unsere Neuinterpretation eines Kalenders, mit verschiedenen Ebenen für einen 3D-effekt und bestrichen in Tafelfarbe.

Es gibt Sachen, die gehen in 10 Minuten und andere, die zu richtigen Projekten wachsen können, aber beide werden euch glücklich machen, garantiert! Und vergesst nicht, der Leitspruch sollte immer sein:

Better done than perfect 

Erzählt uns doch, was ihr gern kreiert!

Advertisements

4 Gedanken zu „Klein ganz Groß

  1. Hi, schönes Teil!
    Und das mit Schaffen=Glück kann ich bestätigen!
    Ich würde auch gern sowas in der Art machen, ist das Holz oder Metall was ihr da lackiert habt?

    Gruß Michi

    • hey michi! danke für deinen comment 🙂 ich bin auch wesentlich happier und zufriedener seit ich immer mehr kreiere, das war die verbesserung des jahres für mich! der kalender ist eigentlich ganz einfach, wir haben eine 6mm dünne holzplatte 120×60 cm gekauft, sie noch im baumarkt zusägen lassen in ich glaube 12x12cm quadrate, davon dann zuhause 19 quadrate in der form ausgelegt, wie wir sie wollen und mit ein paar einfach holzleisten zusammen verhämmert, damit die form sich hält. darauf dann nach belieben die restlichen quadrate gestapelt&verklebt um die ebenen zu schaffen, alles 2-3 x mit tafelfarbe angestrichen und mit einem kleinen pinsel die monats- und wochennamen draufgemalt. war eine arbeit von 3 abenden, hat ca. 25 euro gekostet und super viel spaß gemacht 🙂 falls du eine version davon machen magst, würde ich mich riesig über ein foto freuen! viel glück und viel freude ❤
      lieben gruß,
      die blütenmeiers

  2. Danke für die Beschreibung! Werd ich mal ausprobieren, vielleicht als Einkaufsliste am Kühlschrank oder so. Ich schick dir auf jeden Fall ein Foto, wenns soweit ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s