Borgen statt Bunkern

Lebenstipp 7: Lesen für lau 🙂

Du willst nicht ständig Geld ausgeben für neuen Lesestoff oder die teuren Leihgebühren bei der Videothek geschweige denn für die DVD-preise vom Saturn? Die Lösung ist Retro im Angesicht des Amazon-zeitalters: eure lokale Stadtbücherei.

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr – so gings mir vor ein paar Monaten, als ich wiedermal nichts zu lesen hatte und schon beim Suchen auf Amazon keine Lust hatte schon wieder 10 Euro liegen zu lassen für ein Buch, das ich wahrscheinlich nur 1x lesen werde und das dann meinen Schrank zumüllt. Bis bei mir der Groschen mit der Bücherei fiel, hats gedauert, aber besser spät als nie!

Einmal im Jahr 8 Euro zahlen und eine Flatrate haben für: Bücher, Hörbücher, Filme und Gesellschaftsspiele. 

Checkt mal eure städtische Bücherei aus und tut damit eurem Geldbeutel und eurer Gemeinde was Gutes!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Borgen statt Bunkern

  1. Ah stimmt, das erinnert mich an meine Jugend, da war es ganz normal 1x die Woche zur Bücherei zu gehen und sich mit Lesestoff einzudecken. Ich werde dran denken wenn ich das nächste mal wieder in der Stadt bin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s